SPD und Grüne beantragen den Ausbau des Radwegenetzes im Kreis Heinsberg

Kreistagsfraktion

Die Kreistagsfraktionen von SPD und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beantragen zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Verkehr den Ausbau des Radwegenetzes im Kreis Heinsberg.

„Nach einer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN angeregten Bürgerbefragung im Jahr 2015 wurden einige Lückenschlüsse an Kreisstraßen genannt, um ein zusammenhängendes Fahrradwegenetz im Kreis Heinsberg zu erhalten.“ erklärt Ulrich Horst, Kreistagsmitglied von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN. Volker Schlüter, Kreistagsmitglied der SPD ergänzt: “Nach unserer Auffassung sollten die Radwege entlang der Straßen K5 Hastenrath – Saeffelen und K32 Doveren – Hetzerath dabei Priorität haben und in das Ausbauprogramm des Radwegenetzes des Kreises Heinsberg aufgenommen werden.“

Mit den Lückenschlüssen soll nicht nur der Komfort, sondern auch die Sicherheit für Nutzer erhöht und die direkte Verbindung zwischen den Mittelzentren wie hier bei der K 32 zwischen Erkelenz und Hückelhoven verbessert werden. Radwege, die im Nichts enden oder Hauptverkehrsstraßen, auf denen Radfahrer die Straße mitnutzen müssen, bergen häufig eine Gefahr und werden ungern genutzt. Insbesondere an Kreisstraßen, die mit höheren Geschwindigkeiten befahren werden, sind sichere Radwege nötig.

Beide Fraktionen sehen außerdem einen Trend zur vermehrten Nutzung von Fahrrädern und E-Bikes. Von einem hochwertigen Fahrradnetz profitiert nach Auffassung von SPD und Grünen auch der Tourismus in unserer Region.

Zudem wird die Verwaltung aufgefordert zu überprüfen, ob für die beantragten Maßnahmen Fördergelder des Landes NRW beantragt werden können.

Schlüter und Horst freuen sich, dass das Land bereits eine Zusage über 100.000 Euro getroffen hat, für ein vier Kilometer langes Radwegeteilstück an der L 364 in Wegberg. Über den schlechten Zustand dieses Radweges hatten sich bei der Bürgerbefragung etliche beschwert.

 
 

News-Ticker

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Downloads

AsF Programm

Bildungspolitik

Schulpolitik

Umwelt